Web-Suchen und Anonymität, Der Erfolg von DuckDuckgo!

Auf einer Web-Meta-Seite habe ich per Zufall einen Artikel gelesen, der auf den phänomenalen Zuwachs der suchen bei der Suchmaschine DuckDuckGo! hinweist. Die hatte ich auch schon ein paar Mal bei den Referern des Blogs, aber nicht weiter beachtet. Ich bin jemand, der praktisch nur noch Google zum Suchen benutzt, so wie beinahe 100% der Surfer, die von Suchmaschinenergebnissen auf meinen Blog kommen.

Warum dieser Erfolg? Vermutlich weil DuckDuckGo! im Gegensatz insbesondere zu Google systematisch Wert auf die Anonymität des Surfers legt. Jedenfalls dieses von sich in seiner Privacy Policy behauptet. Die lohnt sich auch dann zu lesen, wenn man dort dann doch nicht Surfen will, z.B. weil es dort merklich andere Ergebnisse gibt als bei Google, jedenfalls nach meinen ersten Tests mit linken politischen Suchbegriffen.


3 Antworten auf „Web-Suchen und Anonymität, Der Erfolg von DuckDuckgo!“


  1. 1 .... 30. März 2012 um 11:09 Uhr

    probier auch mal die hier genosse

    https://startpage.com/

    google ist leider immer noch besser.

  2. 2 Neoprene 30. März 2012 um 11:27 Uhr

    Hm, ich bin mir nicht sicher, ob startpage wirklich was anderes liefert als Google. Im Unterschied zu DuckDuckgo! brachte z.B. die Suche nach „Albert Krölls“ bei den beiden ersteren Suchmaschinen fast genau die gleichen Treffer in fast genau der gleichen Reihenfolge. Woher hat dann ixquick den Suchalgorithmus für startpage, ich dachte, gerade das sei ein Google-Geheimnis?

  3. 3 ... 30. März 2012 um 16:57 Uhr

    angeblich leiten die die suchanfrage über einen proxy an google weiter und die entsprechenden suchergebnisse dann wieder über den proxy an den user.

    Hmm, also als ichs damals getestet hatt, retournierte startpage durchaus leicht andere suchergebnisse als google, ist aber trotzdem weitaus näher an google dran als bspw. die hauseigene searchengine (ixquick) oder andere suchanbieter. meistens kommt man damit durchaus zum ziel :) .

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei + = elf