Online: Mitschnitte der Kampagne „Haben wir eine Wahl?“

Die Seite der Stuttgarter GegenStandpunktler hat Mitschnitte von folgenden Veranstaltungen im Rahmen der Kampagne „Haben wir eine Wahl?“ online gestellt:

Demokratie: Wertesystem, Volksherrschaft oder Herrschaftssystem
der kapitalistischen Klassengesellschaft?

Vortrag & Diskussion mit Prof. Dr Freerk Huisken (Uni Bremen)

Wählen ist verkehrt – Nichtwählen auch!
Thesen und Ausschnitte (auf MP3) aus der Veranstaltung im Alten Feuerwehrhaus
mit Dr. Theo Wentzke, Redaktion Gegenstandpunkt
Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4

Ob aus der als Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl angekündigten Veranstaltung mit dem Titel
DIE LINKE wählen – eine geeignete Alternative? am 24.09.09 was geworden ist, ist laut Theo aus akustischen und inhaltlichen Gründen leider fraglich.


3 Antworten auf „Online: Mitschnitte der Kampagne „Haben wir eine Wahl?““


  1. 1 Normalzustand Rot 22. Oktober 2009 um 19:56 Uhr

    Die Mitschnitte der Podiumsrunde sind mittlerweile online (Ich hab noch nicht reingehört). Die stuttgarter Libertären haben auch angekündigt sich zu Vorwürfen der Linkspartei-Leute zu äußern.

  2. 2 Neoprene 22. Oktober 2009 um 20:01 Uhr

    Hier auch mein Hinweis auf deren Bekanntgabe.

  3. 3 Neoprene 13. November 2009 um 15:53 Uhr

    Über die Veranstaltungen im Rahmen der Kampagne „Haben wir eine Wahl?“ der Libertären Initiative Stuttgart (LISt) und der Libertären Bewegung Ludwigsburg (LB)² hatte ich ja schon berichtet

    Hier noch ein Nachtrag:

    Es gab zur Begründung der Unterstützung der Linkspartei durch einen Teil der Stuttgarter autonomen/libertären/revolutionären Linken das Diskussionspapier: „(Nicht) Wählen ändert nicht genug…“ von Autonomen aus dem Umfeld der „Revol. Aktion Stgt.“

    In ihm wird die Zusammenarbeit mit und die Unterstützung der Wahl der Linkspartei im Zusammenhang mit der revol. Strategie der RAS „auf hohem Niveau“ begründet und die LIST/LB²-Kampagne verrissen und der GegenStandpunkt als Politsekte, die die beiden Gruppen verführt habe, angegriffen.

    Dazu erarbeiteten LISt und GegenStandpunkt Stuttgart eine Gemeinsame Antwort, an der ursprünglich auch noch die Libertäre Bewegung Ludwigsburg (LB)² mitdiskutierte, die sie aber nicht komplett unterstützen konnte und deshalb eine eigene Antwort veröffentlichte. Das hat sie auch hier auf dem Blog schon gemeldet.

    Die gemeinsame Antwort von LISt und GS-S ist mittlerweile veröffentlicht worden, u. a. hier.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun + = zehn