Decker — Moral-Vortrag, technisches Update

Meine Downloadlinks zu den Vortragsabschriften von Peter Deckers Moral-Veranstaltung aus Frankfurt funktionieren jetzt, sowohl bei der DOC-Datei als auch beim PDF


5 Antworten auf „Decker — Moral-Vortrag, technisches Update“


  1. 1 lionfish 09. November 2006 um 22:17 Uhr

    Da M-L auf dem Marxistischen forum mir die Schreibrechte entzogen hat, wäre es nett wenn jemand dort darauf hinweisen könnte. Meine Antworten auf Beiträge hauptsächlich von kllvik, phryger, Ware, stehen bei Mpunkt im Antikommunismus-Thread (wenn er sie drin lässt) und im Forum von http://www.farberot.de/ Bis jetzt muss man sich dort noch nicht mal anmelden. Um das Forum zu finden, muss man das lila Feld nach unten scrollen.

  2. 2 MPunkt 09. November 2006 um 23:56 Uhr

    @ lionfish: keine Sorge, ich lösche eigentlich nur bei Beleidigungen und/oder Denunziationen …

  3. 3 neoprene 10. November 2006 um 0:03 Uhr

    Ich habe M-L gegen die KF-Zensur verteidigt, und werde jetzt, wo du bestätigst, was ich schon vermutet hatte – auch du bist schließlich ein verbohrter Holzkopf, wenn mir diese milde Kritik erlaubt sein mag – auch dich gegen M-L in Schutz nehmen. Nicht weil ich dein Insistieren auf der Klärung deines Problems mit „der“ MG/GSP-Erklärung von bürgerlicher Kunst oder bürgerlichem Künstler teile, das weißt du ja, aber weil es vielleicht dadurch doch noch was wird aus der Diskussion, die bisher ja keine wirklich befriedigende war.

  4. 4 Neoprene 10. November 2006 um 10:00 Uhr

    im MDF hat es eine nicht unerwarte Reaktion gegeben:

    Original-Beitrag von kllvik:
    „M-L soll dazu mal Stellung nehmen. Wenn das stimmt, war es das letzte Mal, dass ich hier auf diesem Forum auch nur ein Wort gepostet habe. Und dann kann ich jedem Marxisten, der noch einen Funken Verstand im Leib hat – und Ehre gleich noch dazu! –, nur raten, auch von diesem Forum zu fliehen! “

    Dazu möchte ich anmerken:
    Verstand und Ehre, das sind schon mal zwei Begriffe, die nicht so gut zusammen gehen.

    Verstand: Es posten hier Leute, die hoffen, daß es im Web andere gibt, sie sich auch für ihr Zeugs interessieren und vielleicht selber was zu Diskussionen, an denen einem selber was liegt, beitragen. Für diesen Zweck ist Zensur seitens der Herren der Show, hier eben Müller-Lüdenscheid, natürlich per se schädlich. Aber auch mit seiner Zensur – Beiträge von mir hat es früher auchschon erwischt – kommt ja doch ne Menge durch. Insofern wäre es „vernünftig“, hier weiterzumachen, wenn man es bisher für sich schon für nützlich erachtet hat. Aber ich bin da selber auch nicht konsequent: Nachdem mit M-L im kf ein Anti-GSP-Exempel statuiert wurde (obwohl der ja gar kein „richtiger“ GSPler zu sein scheint, aber diese feinen Unterschiede machen die kf-Damen und -Herren ja offensichtlich nicht)und dann eine richtige Ausschluß- und Zensurwelle über das Forum ging, habe ich dort nichts mehr gepostet. Das war mir dann doch zu unappetitlich. Andere sehen das anders, pro_kommunismus als „offizieller“ GSPler zum Beispiel oder MPunkt, den die dort nach User-Löschung als Dublette doch wieder zugelassen haben.

    Das Alles wäre ja überhaupt kein Problem, wenn man einfach hier empört weggehen und sich zu schöneren Gefilden aufmachen könnte. Meine Standardfrage: Wo denn, wenn nicht hier? Es gibt ja sonst buchstäblich nichts anderes. Das Projekt der Bremer um contradictio ist unter eigenartigen Begleitumständen schnell wieder gestorben, MPunkts lautes Nachdenken über eine Alternative hat ja leider bisher auch noch keine Früchte getragen. Also mit der Bombe leben.

    Ehre: Das du mit so einer zu Recht in Verruf gekommenen Kategorie des bürgerlichen Selbstverständniss kommst, überrascht mich doch etwas. Stolz auf eigene Leistungen, die vielleicht die eigene „Ehre“ ausmachen könnten, ist doch was anderes, als sich Gedanken über ein zielführendes eigenes Verhalten zu machen. In einer Kommunisten feindlichen Welt muß man eh alle Nase lang Kompromisse machen, mit dem was man tut oder sagt, was man sich Sagen oder Antun läßt. Ein empörtes, „Das ist jetzt aber eine Sauerei!“ sollte man sich immer zweimal Überlegen. Es nützt nämlich meistens nicht viel.

  5. 5 MPunkt 10. November 2006 um 11:03 Uhr

    Nee, die haben im KF auch meinen Erstaccount nicht gelöscht; ich hatte nur das Passwort verlegt. Bevor die Gerüchteküche weiter brodelt …

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf × acht =