Marxistische Gruppe 1989: Kritik der DDR-Ökonomie

Ich hatte vor einer Weile Veranstaltungsmischnitte der Marxistischen Gruppe 1989 in Berlin zur Kritik der DDR-Ökonomie mit Peter Decker und Heinz Scholler als Referenten und Diskussionsleitern bei RapidShare hochgeladen. Jetzt habe ich die ursprünglich 14 Teile, die ich mit emule gefunden hatte, zu drei Teilen zusammengefaßt,
die hier downloadbar sind.


2 Antworten auf „Marxistische Gruppe 1989: Kritik der DDR-Ökonomie“


  1. 1 Helden Karl 15. Oktober 2006 um 0:39 Uhr

    Diese Vorträge fallen regelrecht wie Sternschnuppen vom Himmel: Ich würd mir gerne mehr davon wünschen!
    Nein, ganz ehrlich: Danke Neoprene. Aber kannst du ungefähr einschätzen, ob es noch mehr solcher Vorträge gibt? Die meisten sind ja auf argudiss, aber es gibt auch viele, und viele Gute!, die nicht dort sind. Ich weiss nicht, ich finde diese Publikationspolitik einfach merkwürdig, anstrengend. Wer weiss ob es nicht irgendwo in irgendeinem blogeintrag einen ungehörten Vortrag gibt… und mal im ernst: wer klickt sich schon durch 20 Blogs durch?…

  2. 2 Neoprene 15. Oktober 2006 um 2:19 Uhr

    Nein, Diese Vorträge fallen nicht wie Sternschnuppen vom Himmel, sondern sind mühselig per emule aus dem Netz geholt. Und da kann ich schon sagen, daß es noch ein paar mehr solcher mehr oder weniger alten Sachen (von der MG oder dem GegenStanpunkt) gibt. Was ich da im Laufe des letzten Jahres gefunden habe, habe ich auch wieder, zumeist bei RapiShare, hochgeladen. Oder, wie im Fall des Vortrags über „Marxismus als Rechtfertigungslehre“ sogar eine Niederschrift veröffentlicht.

    Ich finde deren Veröffentlichungspolitik auch merkwürdig, jedenfalls kann man keinen Sinn darin entdecken, in der Tat manchal gute Vorträge erst Jahre nach dem Abhalten zu veröffentlichen und dann noch nicht mal „offiziell“ bei argudiss oder farbeRot. Nach meiner Erfahrung braucht man sich übrigens nicht durch 20 blogs zu klicken, welche sollten denn das auch sein? Es reicht, im emule-Netz zu schauen, dort findet man mit dem Filter „Gegenstandpunkt“, wenn auch mühsam, diese Sachen, wenn überhaupt oder eben gleich bei mir, da ich das ja schon hinter mir habe.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ vier = zehn